• Kompetente Beratung
  • Schnell & Versandkostenfrei
  • Ausgezeichneter Shop
  • TOP Kundenbewertungen
  • Exclusives Sortiment
  • Kompetente Beratung
  • Schnell & Versandkostenfrei
  • Ausgezeichneter Shop
  • TOP Kundenbewertungen
  • Exclusives Sortiment

Herkunft und Schreibweise

Whisky oder Whiskey?

Grundsätzlich kann mann sagen, das die Schreibweise Whisky aus dem Schottischem stammt und der Whiskey aus dem Irischem.

Whisk(e)y benötigt zum entstehen eine lange Zeit. Es ist wahrlich eine besondere Spirituose, die sich in den letzten Jahren stark steigender Beliebtheit erfreut. So auch der Name.

Erfunden wurde Whiskey vermutlich in Irland, die ersten schriftlichen Quellen sind dann doch Schottisch und auf einen Klosterbruder zurückzuzführen, der Whisky herstellte. Grundsätzlich lässt sich um die tatsächliche Herkunft wie immer streiten - sie steht bis heute nicht eindeutig fest. In der heutigen Zeit haben sich zwei unterschiedliche Schreibweisen etabliert. Der ursprüngliche Name der Spirituose war im Schottischen "uisge beatha" und im Irisch-gälischen "uisce beatha". Übrig blieb letztlich der erste Teil "uisge" bzw. "uisce".

Die Variante ohne e wird vorrangig in Schottland verwendet, die Variante mit e in Irland. Auch Brennereien in bekannten Produktionsländer, die die Whisk(e)y herstellung erst später für sich entdeckten, haben sich weitestgehend für eine Schreibweise entschieden. Kanada orientiert sich am schottischen Vorbild, während die USA sich weitestgehend den Iren anschließen. Andere Produzenten nutzen gehen nach dem Whisk(e)y typ, den sie herstellen.

Da besonders Schottland sich bei Whiskyliebhabern aus aller Welt einen Namen gemacht hat, hat sich die Schreibweise ohne e bei der allgemeinen Erwähnung der beliebten Spirituose weitestgehend durchgesetzt.

Dann gibt es da noch den Scotch. So dürfen nur Whiskys gennant werden, die in Schottland destilliert, gereift und abgefüllt wurden.

Irish Whiskey darf nur derjenige heißen, der aus Irland kommt.

Bezeichnungen wie Scotch, Irish, American spiegeln die Herkunft des Produktes wider. Einige dieser Herkunftsbezeichnungen sind gesetzlich geschützt und an gewisse Voraussetzungen geknüpft (zum Beispiel: Mindestalter).

So können sich die großen Produktionsländer von den anderen abgrenzen.

Um das Thema Single Malt Whisky und andere Arten von Whisky, kümmern wir uns im nächsten Kapitel: Was ist Whisky?